Schmetterlinge

  • Schmetterlingsblüten

    Schmetterlingsstrauch

    Der Schmetterlingsstrauch ist bei Hobbygärtnern sehr beliebt, weil er die Schmetterlinge magisch anzuziehen scheint. Es ist auch wirklich immer ein Schauspiel - hier zwei kleine Füchse auf einer Blüte in Nachbars Garten.

  • die gefräßige Raupe

    Raupen vom Tagpflauenauge

    Dies sind die Raupen des bekannten Tagpfauenauges. Die Brennessel auf der sie sitzen ist so gut wie verspeist! Der Schmetterling ist unten bei den Bildern zu finden. Ein Tipp: die Bilder haben einen Titel, der erscheint wenn mann mit der Maus darüber streicht.

  • Grasglucke

    Raupe der Grasglucke

    Ich bin kein Experte für Schmetterlinge, nur interessierter Laie. Weiß ich nicht weiter, suche ich im Lepiforum (www.lepiforum.de) nach passenden Bilden. Dort wurde diese Raupe der Grasglucke oder Trinkerin zugeordnet. Trinkerin deswegen (laut Wikipedia) weil die Raupe beim Trinken an Tautropfen beobachtete werden kann. Die Grasgluckenraupe ernährt sich von Süßgräsern. - Rasenmähen ist für sie gefährlich. Weiter unten wieder ein Bild des nachtaktiven Imagos, der mir einige Zeit später vor die Kamera flog!

  • Rotschwanz

    Raupe des Buchen-Streckfußes

    Diese putzige Raupe gehört zum Buchen-Streckfuß, einem großen Eulenfalter, der ebenfalls nachtaktiv ist. Ich habe schon solche Falter gesehen, aber die Eulenfalter sehen sich ähnlicher als ihre Raupen...

  • dicke Raupe

    unbekannte Raupe

    Wie diese Raupe heißt weip ich nciht mehr, bin mir aber sicher, dass ich sie mal im Lepiforum gesehen habe. Irgendwann finde ich den Zettel wieder, auf dem es steht... (Hinweise werden dankend entegegengenommen)

  • Kleiner Fuchs

    Raupen vom kleinen Fuchs

    auch diese Raupen mögen Brennesseln. Später fliegen Sie als kleiner Fucks durch die Gegend. Der Kleine Fuchs überwintert als Imago und ist deswegen schon im frühen Frühjahr zu sehen. Andere überwintern als Raupen, Eier oder Puppen und benötigen eine nicht zu gut gepflegte Ecke im Garten oder anderswo, weil sie anders als der Schmetterling nicht fliegen können.

  • Widderchen

    Raupe eines Widderchens

    die Raupen vom Widderchen oder auch Blutströpfchen (so sollte er unter den Fotos unten zu finden sein!) mag Magerwiesen mit Knautien und Skabiosen. Die wachsen hier am Wegesrand. Die Familie der Widderchen ist groß, um welches genau es sich hier handelt, und ob Raupe und Widderchen tatsächlich zusammengehören weiß ich nicht. Allerdings saß die Raupe links vom Weg und das Widderchen rechts davon!

  • Admiral

    Admiral auf Wasserdost

    Bei Schmetterlingen sehr beliebt ist auch der einheimische Wasserdost, eine richtige Tankstelle im Wald! Der Admiral - hier vielleicht nicht so einfach zu erkennen - ist ein häufiger Sommergast. Wie Zugvögel überwintert er hier nicht und vermehrt sich hier auch nicht. Jedes Jahr im Sommer wandern die Schmetterlinge erneut aus dem fernen Südeuropa hierher. Sonnige Grüße aus dem Süden.

Admiral Bläuling Bläuling C-Falter Waldvogel Zitronenfalter Fuchs weiblicher kaisermantel Kaisermantel Weißling Aurorafalter Grasglucke Admiral Distelfalter Waldbrettspiel Waldvogel Zitronenfalter Widderchen Ochsenauge Tagpfauenauge Kaisermantel Kaisermantel Landkärtchen Scheckfalter