Körung in MV 2015 in Lauterbach auf Rügen2015

Vielhaber-Böcke

In diesem Jahr fand die Körung der Pommerschen Landschafe wieder auf Rügen statt, und zwar in Lauterbach bei Putbus.
Johanna Vielhaber aus Boldekow machte in diesem Jahr mit ihren Böcken das Rennen.
Nicht nur der 1A Bock (vorne) stammte aus ihrer Zucht, auch derjenige Bock (Platzierung 1D), der bei der Versteigerung das höchste Gebot erzielte, war ein Vielhaber-Bock.
Hier sieht man beide, und kann deutlich erkennen, dass die Böcke ein tadelloses Exterieur vorzuweisen haben. Bezüglich der Ausgeglichenheit in der Wollfärbung hatten sie allerdings leichte Abweichungen im Vlies, deshalb wurden auch beide in der Wollnote lediglich mit 7 taxiert.
Die beiden habenNS-HR-109 77235 zum Vater, dessen Züchter ein gewisser Christoph Höller aus Rinteln ist.
Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie kommt mir der Name bekannt vor...

Erntefest in Lauterbach

Der Termin Mitte September ist zwar eigentlich etwas spät, aber wenn es sich erst mal herumgesprochen hat, dass auf dem Erntefest in Lauterbach nicht nur schöne Kühe, sondern auch das einheimisch Pommernschaf zu bewundern ist, dann werden auch noch mehr Schafinteressierte kommen.
Es ist jedenfalls eine Menge geboten, und das Publikum halte ich für passender als in Rövershagen.
Und wenn dann noch fleissig Werbung gemacht wird, und wir dann auch mal das Mikro in die Hand bekommen, dann kann daraus was werden.....

Einmarsch

In Reih und Glied marschieren hier die Pommern-Züchter mit ihren Böcken ein, angeführt von Dorit Hager.
Der tosende Applaus, der eigentlich angebracht gewesen wäre, blieb leider aus - vielleicht ja beim nächsten mal....
Ich finde es jedenfalls gut, dass die Veranstaltung wieder auf Rügen stattfindet, denn von da aus wurde die erfolgreiche Rettung des Pommerschen Landschafes vorangetrieben

Hugo

Ich hatte unseren Linie 4 Bock 111 07345 mit zur Versteigerung, der hier von Mathis und klaus Herrmann begutachtet wird.
Es wollte ihn aber keiner haben, und so darf sich dieser Bock mit unseren Mutterschafen amüsieren.

Wachold

Klaus und Mathis Herrmann - Vater und Sohn, beides versierte und erfahrene Pommernzüchter, hatten in diesem Jahr die ehrenvolle Aufgabe, die Creme de la Creme der Pommernzucht zu bewerten.
Sie machte ihre Sache erwartungsgemäß gut, nahmen sich die nötige Zeit für ein fundiertes Urteil.
Hier sieht man Johanna Vielhaber mit dem späteren 1D Bock.

Völk-Böcke

Gleich vier Böcke hatte Nils-Torsten Völk von der Öko-Ranch am Torfmoor dabei.
Hier sieht man 3 von ihnen, und kann auch erkennen, dass diese deutlich weniger Körpermasse zu bieten hatten, als die anderen Böcke.
Nach Auskunft des Züchters liegt dies am Standort auf Rügen, größtenteils Trockenrasen.
Es wurde letztendlich nur einer der Böcke (der in der Mitte) in Wertklasse 1 eingestuft.
Gunda Jung ersteigerte diesen, und ich bin gespannt, wie der sich an seinem neuen Standort entwickelt, und was in ihm steckt.

Jährlinge von Renato

Neben den Jährlingsböcken waren auch einige vielversprechende weibliche Jährlinge vor Ort.
Manfred Schmidt, Manfred Sauerbaum und Renato Mann kämpften um den Titel der besten Aue.
Hier sieht man Renato Mann´s Jungschafe, von denen eines den Weg nach Burweg in Niedersachsen fand.

vor der Rangierung

Hier sammeln sich die 7 besten Böcke aus Mecklenburg Vorpommern, damit der endgültige Mister Lauterbach 2015, sowie der Wollsieger ermittelt werden kann.
Es sind dies von vorne aus:

1A-Bock von Johanna Vielhaber, Linie 5 - ersteigert von Eike-Nils Albrecht, Renz/Rügen
1D-Bock von Johanna Vielhaber, Linie 5 - ersteigert von Norbert Gloor/Niedersachsen
1C-Bock von Manfred Schmidt, Linie 3 - fand keinen Käufer
1B-Bock und Wollsieger (Wollnote 9!)von Hartmut Glamann, Linie 6 - der Züchter hat hier Eigenbedarf!
1F-Bock von Volker Weisse, Linie 2 - ersteigert von Mathis Herrmann , leider ist der Bock verdeckt und schlecht zu sehen.
1G-Bock von Nil-Torsten Völk, Linie 2 - ersteigert, wie schon erwähnt, von Gunda Jung/Brandenburg
1E-Bock von Hartmut Glamann, Linie 5 - ersteigert von mir

Es ist zwar in Mecklenburg Vorpommern üblich, dass auch die Böcke aus den anderen Bundesländern an diesem Wettkampf teilnehmen, ich hatte aber im Vorfeld darum gebeten, meine Tiere dabei nicht zu berücksichtigen, weil diese Auszeichnung meiner Meinung nach, den Züchtern aus Meck-Pomm vorbehalten bleiben sollte - wir haben ja in Niedersachsen unsere eigene Veranstaltung, wo man Preise einheimsen kann.

3 Böcke

Hier sind nochmal 3 Böcke schön im Seitenprofil zu sehen:
Rechts 1C-Bock von Manfred Schmidt, hatte leider einen weißen Fleck im blauen Vlies.
Mittig der 1D-Bock von Johanna Vielhaber
Links der von uns ersteigerte 1E-Bock von Hartmut Glamann