Rövershagen 2012

die Siegerböcke

Die Körung der Rauhwolligen Pommerschen Landschafe fand auch in diesem Jahr wieder in Rostock-Roevershagen statt.
Das Besondere in diesem Jahr war, daß es zwei Sieger zu bewundern gab:
Das Bild hier zeigt die beiden im Vergleich. Links sieht man den späteren MR. Roevershagen, ein Linie 2 Bock von Hartmut Glarmann, den Manfred Schmidt von der Insel Rügen gezüchtet hatte. Er besticht durch seine enorme Länge im Rücken, ohne dabei instabil zu sein. Dieser Bock wurde von Herrn Glarmann für die eigene Herde erworben, deshalb stand er nicht zum Verkauf
Rechts von diesem Bock präsentiert sich Mr. Brandenburg, also der Sieger bei der Körung in Brandenburg. Dieser Linie 7 - Bock stammt aus der Zucht der Familie Kronberg, und stand zum Verkauf. Er wurde später von der Schäferei Hullerbusch, für ihre große Herde an den Feldberger Seen, ersteigert.

  • Schmidt´s Böcke



    Insgesamt waren in diesem Jahr nur 15 Böcke aufgetrieben. Vier davon, siehe Bild, hatte Manfred Schmidt aus Putbus/Rügen mitgebracht.



  • Einer der Schmidt´schen Böcke, ein Vertreter der Linie 3, hatte ein derart dunkles Vlies, daß ich einen Schnappschuß in die gescheitelte Wolle machen musste!

    gescheiteltes Vlies
  • Durchtrittig



    Es gab aber auch Dinge zu sehen, die man eigentlich auf der Körung im Stammzuchtgebiet nicht erwartet.
    Dieser Bock, der Züchter wird dezent verschwiegen, war eindeutig einseitig durchtrittig. Trotzdem erhielt er nicht nur für die Wolle, sondern auch für´s Exterieur eine 7, und war somit ein Klasse 1 - Bock. Aus meiner Sicht ein Unding!>

  • weibl. Jährlinge


    Renato Mann aus Groß-Miltzow hatte in diesem Jahr auch 10 weibliche Jährlinge (siehe Bild) mitgebracht.Die Katalog NR 19 aus der Linie 7, wurde der Wollsieger des Tages.
    Außer R. Mann war lediglich Hans-Dieter Vibrans aus Waren/Müritz mit 2 weiblichen Pommern-Jährlingen angereist.

  • Jakobschaf


    Kathleen Wagner aus Gülzow hatte 2 ihrer Jakobschafe mitgebracht. Hier sieht man den imposanten Bock.

  • Die Sieger


    Hier sind die besten Böcke des Jahres nach der Rangierung zu sehen.
    von rechts in folgender Reihenfolge:
    Siegerbock von Hartmut Glarmann aus Waren/Müritz, Linie 2 aus der Zucht von Manfred Schmidt von der Insel Rügen. Frau Glarman nimmt gerade die Auszeichnung des Verbandes entgegen.
    Platz 2 belegt ebenfalls ein Linie 2 - Bock aus der Zucht von Manfred Schmidt.
    Auf Platz 3 rangierte Mr. Brandenburg, der oben bereits erwähnte Linie 7 - Bock der Familie Kronberg
    Den vierten Platz belegte ein Linie 7 - Bock aus der Zucht der Pommernhof Westphal GbR von der Insel Rügen.
    Die Dienste dieses Bockes, konnte sich Albrecht von Kessel sichern./ul>